Moin moin und Herzlich Willkommen

beim TSV St. Peter-Ording

 

 

  

Der TSV St. Peter-Ording als einer der Vereine der LG Tönning / St. Peter gehört im Jugendbereich zu den erfolgreichsten Sportvereinen in Norddeutschland. Unsere jungen SportlerInnen können stolz sein auf ihre kaum noch zu zählenden Meistertitel und Top-Platzierungen auf Deutscher, Norddeutscher, Landes- und Kreisebene. Die jungen SportlerInnen halten zudem etliche Landes- und Kreisrekorde und sind in den deutschen Bestenlisten vertreten. Über ihre Leistungen werden wir hier regelmäßig berichten – ebenso wie die regionale Presse.

 

 

 

Dieser grandiose Erfolg war in diesem Umfang nicht vorhersehbar. Umso wichtiger ist die breite Unterstützung und Förderung lokal und regional, um diese Erfolge langfristig zu festigen. In diesem Sinne widmen wir diese Seiten nicht nur der vereinsinternen Arbeit und Betrachtung, sondern im besonderen Maße auch der Darstellung nach außen. Denn wir können unseren Erfolg nur erreichen, erhalten und weiter ausbauen, wenn wir Unterstützung erhalten, insbesondere natürlich auch in finanzieller Hinsicht.

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

Aktuelles

18.04.2018

 

 

 

  

 
Wettkampf
Training
Portraits
Erfolge

Bilder

Jannik Beushausen

Sportplatz St. Peter-Ording

Chris Dittelbach

Lisann Luisa Dittmer

Johanna Levens

Tobias Jöns

mehr ...

 

 

  Die nächsten Termine 
Sa. 28.04. Bahneröffnung Kiel 
Di.  01.05. Bahneröffnung Flensburg 
Sa. 06.05. Blockwettkampf Bredstedt 

Do. 10.05.

 Himmelfahrtssportfest Pinneberg 
 -► weitere Termine 
   
   
   
   
15.04.2018Werfertag, Lübeck  |  LM 10km, Altenholz 

Kurzbericht folgt...

 

Ergebnisse

 
   
   
24.03.2018KHM Mannschaft, Hattstedt 

Beim Mannschaftswettkampf der U14 und jünger in Hattstedt stellte der TSV eine Mannschaft in der weiblichen U14. Die fünf Mädchen erreichten einen guten dritten Platz - knapp hinter den siegreichen Teams aus Brestedt und Wyk.

Nathalie sprintete über die 35m Strecke 5.9s, womit sie die Konkurrenz hinter sich ließ. Aurora lief schnelle 6.7s und Lotta 6.3s. Über die 35m Hürden versuchte sich Lotta und meisterte diese Herausforderung mit Bravour (7.4s). Im Hochsprung ging Tjarda an den Start und sammelte mit 1.33m wertvolle Punkte für die Mannschaft. Auch Nathalie bestritt diese Disziplin und beendete sie mit 1.15m. Janina vertrat die Mannschaft im Kugelstoßen und stieß die 3kg Kugel 4.20m weit. Tjarda brachte das Wurfgerät auf 8.50m. Die Staffel kam mit einer Zeit von 63.9s ins Ziel. A.D.

Ergebnisse

 
 

 
   
   
19.03.2018Startschuss 

Der "Startschuss" - die Verbandszeitschrift des SHLV - ist erstmals online abrufbar. Für den Monat März gibt es Berichte über die Hallenmeisterschaften, über die ersten Läufe des Jahres sowie über die Kreis-Verbandstage.

 

Startschuss März

 
   
   
10.03.2018KHM U14 bis M/F, Bredstedt 

Mit einer Gruppe von zwölf Athleten traten die St. Peteraner bei den Hallenkreismeisterschaften in Bredstedt an und konnten bei überschaubaren Teilnehmerzahlen zahlreiche Kreismeistertitel gewinnen. In der U14 belegte Kilian in allen vier absolvierten Disziplinen einen guten 2. Platz und konnte sich besonders über neue Bestmarken im Weitsprung (4.46m) und im 50m-Hürdensprint (9.23s) freuen. Währenddessen blieb Levke im Sprint und beim Weitsprung knapp unter ihren Vorleistungen des Mini-Sportfestes, konnte aber in ihrem ersten Kugelstoßwettkampf mit 5.86m einen guten 2. Platz erreichen.
In der U16 erreichte Arwen mit ihrer ersten Kugelstoßleistung (6.63m) den dritten Platz. Rebecca belegte in ihrem ersten Wettkampf mit einem flotten 50m-Sprint (7.43s) und guten 4.29m im Weitsprung zwei zweite Plätze. Martin konnte sich in allen drei absolvierten Disziplinen über den Kreismeistertitel und neue Bestmarken freuen, insbesondere steigerte er sich im Weitsprung auf 4.18m.
In der U18 sicherte sich Amelie mit guten 1.48m im Hochsprung den Kreismeistertitel und erlief sich im Hürdensprint den 3. Platz (9.34s). Thora steigerte sich in ihrem ersten Wettkampf des Jahres im Weitsprung auf 3.81m und stieß die Kugel auf 6.82m. Antonia konnte mit einer neuen Bestmarke im 50m-Sprint (7.03s), sowie über die U20 Hürden und einer Zweitplatzierung im Weitsprung drei Titel mitnehmen.
In der Männerklasse zeigte Marcel einen überzeugenden Kugelstoßwettkampf und ließ mit seiner neuen Bestweite von 12,52m die Konkurrenz hinter sich. Frithjof überzeugte derweil mit einem erfolgreichen Hochsprungwettkampf und konnte sich mit einer Höhe von 1.78m den Kreismeistertitel sichern. Okke fehlte im Weitsprung noch etwas der Schwung, konnte ihn jedoch mit 6.00m für sich entscheiden, auch über die 50m (6.56s) als Zweitplazierter stand ihm hier der Kreismeistertitel zu. Gleich zwei neuen Herausforderungen der Männerklasse stellte sich Tobias: Mit einem Hürdensprint, erstmalig über die Männerhürden (8.95s), konnte er hier den Titel für sich beanspruchen, die 7.26kg schwere Kugel wuchtete er auf gute 9.45m, womit er den 3. Platz belegte. A.D.

 

Ergebnisse

Hallenbestenliste

 
   
   
04.03.2018LHM Block, Bad Malente 

Nadja gewinnt mit 2112 Punkten Silber im Block Sprint/Sprung!

Durch die schnellste Zeit über 60m Hürden (9.70s) und einem nahezu perfekten Weitsprung (4.98m) war ihr der Silberrang nicht mehr zu nehmen. Im 60 Meter Sprint und im Hochsprung zeigte sie solide Leistungen (8.56s, 1.44m) und sicherte sich damit, nur wenige Punkte hinter der Landesmeisterin, den Vizemeistertitel. A.D.

 

Ergebnisse

 
   
   
25.02.20186. Mini-Sportfest, Bredstedt 

Beim nunmehr 6. Mini-Sportfest des Bredstedter TSV zeigten sich die St. Peteraner AthletInnen in sehr guter Verfassung. Während die Sprintleistungen sehr erfreulich ausfielen, blieb bei den Weitsprung- und Ballwurf-Resultaten noch etwas Luft nach oben. Nathalie Rhode (W11) war über 50m (8.18s) und 50m Hürden (9.59s) die mit Abstand schnellste Athletin ihrer Altersklasse. Schneller aus Eiderstedter Sicht an diesem Tag war lediglich Kilian Legewie, welcher insgesamt einen guten Vierkampf absolvierte. Gute Sprintresultate erbrachten auch Levke Dircks (8.36s, W13) und Lotta Frehse (8.36s, W12), die beide zudem viele Punkte im Mehrkampf sammelten. Nicht weniger flott unterwegs waren Timo Dircks (M11) und Aurora Wengenroth (W10). Paul Duggen feierte einen gelungenen Einstand.

 ► Ergebnisse

 
   
   
17.02.2018 KHM U8+U10+U12, Niebüll 

Lediglich eine Handvoll von AthletInnen reiste zu KM U8+U10+U12 nach Niebüll an. Trotz alledem durften die Eiderstedter eine Reihe an Podiumsplätzen bejubeln. Leonie Söth (W7) gewann den Medizinballstoß und war ebenfalls über die 5 Runden (3.) und die 35mH erfolgreich. In der W10 erreichte Aurora Wengenroth das 35m-Finale, in welchem sie Dritte wurde. Gleich mehrfach auf dem Treppchen stand Timo Dircks (M11): Er wurde Zweiter im Hochsprung und Medizinballstoß sowie Dritter über 35m und 35mH. Jonas Ginder (M9) verpasste derweilen als Vierter im Medizinballstoß eine Medaille um Haaresbreite; über 35m wurde er Sechster.

Ergebnisse

 
   
   
10.02.2018LHM Mehrkampf, Hamburg 

Bronze für Nadja im Hallenfünfkampf (2.337 Punkte)! Ein perfekter Einstand gelang ihr mit 1.52m im Hochsprung, welche sie als einzige von 22 Starterinnen überquerte und damit zugleich eine neue Bestmarke aufstellte. Über die 60mHürden konnte Nadja ihre bisherige Bestzeit um 3/10s auf herausragende 9.53s steigern und erreichte damit die insgesamt zweitschnellste Zeit. Im Weitsprung (4.68m) und im Kugelstoßen (8.13m) folgten solide Resultate. Bis zum abschließenden 800m-Rennen lag Nadja noch auf Titelkurs, ehe sie gesundheitlich angeschlagen durch eine Zeit von 3:22.70min viele Punkte gegenüber den Konkurrentinnen einbüßte und auf Rang drei abrutschte.

Ergebnisse

 
   
   
04.02.2018Winterstraßenlaufserie, Drelsdorf 

Bei der diesjährigen Winterlaufserie hieß es wieder 10km, 15km und 21.1km. Bei den Herren über alle drei Distanzen am Start waren Thomas Philippsen und Armin Jeß, welche beide ihre Vorjahresbestmarken bestätigten. Ein gelungenes Debüt gelang Melanie Horatschnek über die 15km (1:27h), womit sie sich vor Evelyn Lappert und Marion Kern platzieren konnte, die beide ebenfalls über die 10km gute Resultate erzielten.

Ergebnisse

 
   
   
21.01.2018LHM M/F + U18, Hamburg
 

  

Weniger medaillenreich, aber dennoch mit guten Resultaten kehrten die SportlerInnen von den LM M/F + U18 nach Eiderstedt zurück: Im Hochsprung steigerte Amelie ihre Bestmarke auf sehr gute 1.55m, wodurch sie auf einem ausgezeichneten fünften Rang landete. Auf der Sprintbahn erreichte Antonia das 60mH-Finale (9.50s), in welchem sie Platz 7 belegte. Ordentliche 8.34s über 60m reichten ihr zudem für den Einzug in das B-Finale. Weitere siebtente Plätze gab es für Leif-Erik im Kugelstoßen (10.78m) und Boje im Weitsprung (6.29m).

In ihrem erst zweiten 200m-Rennen verbesserte sich Nadja zugleich um 1 Sekunde auf nunmehr 27.96s. Antonia blieb über dieselbe Distanz auf dem Leistungsniveau der Vorwoche (27.30s). Für die einzige Medaille des Wochenendes sorgte Okke im Dreisprung. Er konnte seine Form aus dem Sommer ausreichend konservieren und landete mit 13.22m auf dem Silber-Rang.

 

Ergebnisse

 
   
   
14.01.2018LHM U20 + U16, Hamburg 

 

Erfolgreiches Abschneiden bei den LM U20+U16. Einen kompletten Medaillensatz aus Hamburg nahm Nadja mit nach Hause: Nach einem erfolgreichen Auftakt über 60m (6. Platz), folgten Bronze im Weitsprung (5.04m), Silber über 60mH (9.91s) und schließlich unerwartet die Goldmedaille im Hochsprung (1.50m) - durchweg mit tollen neuen Bestmarken. Der zweite LM-Titel des Wochenendes ging auf das Konto von Karl, welcher seine derzeitige Vormachtstellung mit ausgezeichneten 1.80m unter Beweis stellte. Im 60mH-Vorlauf zeigte er zudem eine fabelhafte Leistung (9.19s), musste sich jedoch wie zuvor in Bredstedt der starken Konkurrenz beugen.

Einen äußerst erfolgreichen Einstand feierte auch die neugegründete StG Nordfriesland. Schlussläuferin Nadja trug das Staffelholz als erste SH-Staffel über die Ziellinie und durfte sich mit ihren Mannschaftskolleginnen - zu diesem Zeitpunkt - über ihre erste Goldmedaille freuen. Karl schickte die Staffel der männlichen Jugend U16 ins Rennen, welche Rang drei erkämpfte. Die U20-Staffel um Antonia erreichte bei ihrer Premiere einen guten fünften Platz. In ihrem ersten 200m-Einzelrennen der Saison lief es für sie dahingegen noch suboptimal, sodass am Ende nur ein zehner Rang zu Buche stand. 

Ergebnisse

 
   
   
06.01.2018Wintersportfest 

Einen erfolgreichen Test für die anstehenden Meisterschaften absolvierten die jugendlichen AthletInnen beim traditionellen Wintersportfest in Bredstedt. Über die Sprintdistanz von 50m überzeugten insbesondere Nadja (7.25, 7.27s) und Amelie (7.80s) mit tollen Steigerungen. Starke Leistungen wurden von Nadja (8.33s) und Antonia (8.16s) auch über 50mHürden gezeigt. Karl musste sich derweilen trotz Bestzeit (7.94s) der bärenstarken Konkurrenz geschlagen geben. Er revanchierte sich mit Sprüngen auf 5.69m und über 1.75m. In der M13 erreichte Kilian vordere Platzierungen; Leif-Erik startete im Kugelstoßen.

Ergebnisse

 
   
   
27.12.2017LG Tönning / St. Peter 

Die LG Tönning/St. Peter löst sich zum 31.12.2017 auf. Ab dem 01.01.2018 gehen die SportlerInnen des TSV St. Peter-Ording und des Tönninger SV nach einer langen gemeinsamen Zeit wieder getrennt an der Start.

In den Altersklassen U14 bis U20 schließt sich der TSV St. Peter-Ording für das kommende Jahr einer Startgemeinschaft mit Bredstedt und Wyk (StG Nordfriesland Jugend) an.

 
   
   
10.12.2017Marzipansportfest, St. Peter-Ording 

Nach 2 Jahren Pause führten die Leichtathleten des TSV St.Peter das besonders beim Nachwuchs beliebte Marzipansportfest in der Utholmhalle wieder durch. Dabei kamen zu Beginn der Hallensaison bereits hervorragende Leistungen zustande. Besonders der Nachwuchs aus dem Nordseebad sammelte wichtige Erfahrungen im Wettkampf.
In der W10 überzeugte mit blitzschnellen 35m Nathalie Rohde, die in 6.0s gewann. Zweite war hier Emily Scherf (MTV Heide) in 6.1s, die im Vorlauf noch vorne gelegen hatte. Über 35m Kartons in 6.4s, mit glänzenden 1.26m hoch und 2:54.9min über 8 Runden gewann der Gast aus Dithmarschen die anderen Wettbewerbe. Rieke Andresen (TSV Hattstedt) lag in ebenfalls 6.1s über die Flachstrecke gleichauf. In der W11 wusste Lotta Frehse über 8 Runden zu kämpfen und erzielte als Schnellste 2:56.2min.
Bei den gleichaltrigen Jungen M11 siegte Louis Scheffels gleich mehrmals. Mit 6.0s über 35m, 6.4s über die Kartons und 1.26m hoch zeigte er feine Leistungen. In der M12 verbesserte sich Kilian Legewie im Hochsprung auf starke 1.38. Überhaupt stand der Hochsprung im Mittelpunkt, denn auch die älteren Jugendlichen präsentierten sich mit starken Höhen. Den Vogel schoss wiederum Karl Scheffels (M14) ab, der sich über 1.82m schwang. Er liegt in der kürzlich erschienenen Bestenliste des Deutschen Leichtathletik-Verbandes mit 1.85m, die er im September erzielt hatte, auf Platz 2. Leif-Erik Albrecht in der männlichen Jugend U18 und Frithjof Siercks (U20) schafften neue Besthöhen von 1.70m. In der weiblichen Jugend U18 sprang Amelie Herrmann über solide 1.50m.
Der Erfolg dieses kleinen Meetings bestärkt das Organisationsteam in dem Vorhaben, das Sportfest in Zukunft wieder regelmäßig durchzuführen, ggfs. zu einem anderen Termin als in der Vorweihnachtszeit.

Wp

Ergebnisse

 
   

 

 

       

 

             

 

SHLV KLV NF DLV

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu - weitere Informationen

 

Unsere Seiten wurden optimiert für die neuen Versionen von Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox.

 

© 2018 Jugendleichtathletik in Eiderstedt     kontakt@jugendleichtathletik-eiderstedt.de