Wir machen Meister !

  

 

 

 

Moin moin und Herzlich Willkommen

bei der LG Tönning / St. Peter

 

 

Die Leichtathletikgemeinschaft LG Tönning / St. Peter gehört im Jugendbereich zu den erfolgreichsten Sportvereinen in Norddeutschland. Unsere jungen SportlerInnen können stolz sein auf ihre kaum noch zu zählenden Meistertitel und Top-Platzierungen auf Deutscher, Norddeutscher, Landes- und Kreisebene. Die jungen SportlerInnen halten zudem etliche Landes- und Kreisrekorde und sind in den deutschen Bestenlisten vertreten. Über ihre Leistungen werden wir hier regelmäßig berichten – ebenso wie die regionale Presse.

 

 

 

Aufgrund überragender Leistungen wurden Jannik Beushausen und Marcel Lienstädt für internationale Wettbewerbe nominiert. Ebenso wie Larissa Hutfilz gehörten sie dem Bundeskader an. Dieser grandiose Erfolg war in diesem Umfang nicht vorhersehbar. Umso wichtiger ist die breite Unterstützung und Förderung lokal und regional, um diese Erfolge langfristig zu festigen. In diesem Sinne widmen wir diese Seiten nicht nur der vereinsinternen Arbeit und Betrachtung, sondern im besonderen Maße auch der Darstellung nach außen. Denn wir können unseren Erfolg nur erreichen, erhalten und weiter ausbauen, wenn wir Unterstützung erhalten, insbesondere natürlich auch in finanzieller Hinsicht.

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

27.03.2016

 

 

 

  

 
Wettkampf
Training
Portraits
Erfolge

Bilder

Jannik Beushausen

Sportplatz St. Peter-Ording

Chris Dittelbach

Lisann Luisa Dittmer

Johanna Levens

Tobias Jöns

mehr ...

 

 

  Die nächsten Termine 
Sa. 01.04. KHM Mannschaft Hattstedt 
So. 09.04. Trainerfortbildung + TS Bredstedt 
Sa. 29.04. Blockwettkampf Bredstedt 
Mo. 01.05. KM U18 bis M/F Flensburg 
-► weitere Termine 
   
   
   
   

19.03.2017

KHM U14-M/F, Bredstedt 

 

Geglückter Saisonabschluss in Bredstedt: Die stärkste Leistung des Tages ging abermals auf das Konto von Karl. Er sprang mit heraus-ragenden 1,74m zu einer neuen Bestleistung im Hochsprung. Über 50mH pulverisierte er zudem seinen Hausrekord um fast eine halbe Sekunde auf nunmehr 8,00s. Eine ebenso grandiose Steigerung über die Hürden vollbrachte Nadja (8,66s); zugleich übersprang sie 1,46m im Hochsprung. Für Amelie gingen 1,45m in die Ergebnislisten ein. In der U14 waren Levke und Killian im ebenfalls erfolgreich auf Höhenjagd. In einem spannenden 50m-Finale triumphierte Marcel in rasanten 6,16 Sekunden. Seine Vielseitigkeit unterstrich er mit starken 12,35m im Kugelstoßen. Folgen konnte ihm nur Kevin mit 11,66m (PB). Katharina überzeugte derweilen mit 8,94m. Das Staffel-Prestigeduell mit Bredstedt ging bei den Männern in diesem Jahr an die LG. Die U18-Mädels mussten sich unterdessen knapp geschlagen geben.

Ergebnisse

 
   
   
11.03.2017KHM U8-U12, St. Peter-Ording 

Eine erfreulich hohe Teilnehmerzahl konnten die KHM der U12 und jünger verzeichnen. Aus Sicht der Eiderstedter gab es viele tolle Resultate: U. a. waren die Staffeln der U12 und U10 siegreich. Die M11-Jungs um Louis Scheffels, Thore-Ole Brandt und Brandon-Lee Karow lieferten sich spannende Wettkämpfe. Herausragend hierbei waren die 1,26m von Louis im Hochsprung. Mika Witting (M9) zeigte derweilen ein schnelles Renne über 8 Runden. Immer vorn dabei waren auch Tjark Brandt, Kjell Wittig (M7) sowie Leonie Söth (W6).

 

 ► Ergebnisse

 
   
   
05.03.2017LHM Block, Bad Malente
 

Nach den Titeln beim Talentsichtungssportfest und den LM Mehrkampf kann sich Karl nun auch Landesmeister im Block Sp/Sp nennen. Wieder einmal ging es dabei sehr knapp zu. Im Sprint (8,12s) und über die Hürden (9,48s) bestätigte Karl seine Bestmarken. Grundlage des Erfolgs war das Wiederentdecken alter Stärke im Weitsprung mit guten 5,24m. Zudem übersprang er 1,65m im Hochsprung.

Nadja stellte mit 4,72m eine Bestleistung im Weitsprung auf und übersprintete die Hürden im Rahmen ihrer Bestmarke (10,39s). Im Sprint und im Hochsprung machte sich jedoch die lange Hallensaison bemerkbar, sodass am Ende Bronze außer Reichweite blieb.

 

 ► Ergebnisse

 
   
   
25.02.2017DHM Jugend, Sindelfingen 

Seinen bisher größten sportlichen Erfolg feierte Boje heute mit dem Einzug in das Weitsprung-Finale bei den Deutschen Hallenmeister-schaften. Mit guten 6,87m aus dem dritten Durchgang landete er in der Endabrechnung auf einem starken 8. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

 

 Video

 
   
   
24.02.2017Ehrungen 

Für seinen langjährigen und unverzichtbaren Einsatz als Kampfrichter wurde Wolfgang Beushausen mit der Kampfrichter-Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Eine Anerkennung für den unermüdlichen Einsatz als Trainer gab es für Torsten Westphal durch die SHLV-Ehrennadel in Gold. Herzlichen Glückwünsch!

 

 ► Artikel

 
   
   
16.02.2017Offene KM, Meldorf 

Am Sonntag starteten Levke und Leif-Erik bei den offenen Kreismeisterschaften in Meldorf. Levke (W12) stellte direkt zwei neue Bestleistungen auf: Im Hochsprung verbesserte sie sich auf gute 1,18m; im Weitsprung sprang sie sehr nach an die 4-Meter Marke heran und steigerste sich auf 3,91m. Leif-Erik (mU18) stellte ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung im Weitsprung auf. Er sprang 5,47m. Im Hochsprung harderte er ein wenig mit seinem Anlauf. Hier übersprang er am Ende 1,61m. Im Kugelstoßen musste er zum ersten Mal mit der 5kg schweren Kugel stoßen; diese wuchtete er auf sehr gute 10,55m.  M.L. 
   
   
12.02.2017LHM Mehrkampf, Hamburg 

Mit 1,68m im Hochsprung setzte Karl gleich zu Beginn des Siebenkampfes ein Ausrufezeichen. Trotz Bestzeit über 60m (8,14s) enteilten die Kontrahenten nach dem Weitsprung und dem Kugelstoßen, sodass am Ende des ersten Tages "nur" ein fünfter Rang zu Buche stand. Am Sonntag startete Karl eine furiose Aufholjagd und erkämpfte sich mit hervorragenden Leistungen den Titel. Einem Sieg im Stabhochsprung mit herausragenden 3,00m folgte ein Triumpf über die Hürden (9,47s, PB). 

Dennoch stand Karl nach sechs Disziplinen weiterhin auf Rang fünf; zwischen Platz 1 bis 5 lagen nun aber lediglich 75 Punkte. Auf den abschließenden 1000m zeigte Karl eine kämpferische Leistung und rannte zu starken 2:58min. Damit zog er buchstäblich auf den letzten Metern an der bärenstarken Konkurrenz vorbei: Landesmeister!

Okke und Boje traten nur am ersten Tag an. Okke überraschte mit einen guten Hochsprungergebnis (1,72m). Im Sprint und Weitsprung reichte es für beide nur zu durchschnittlichen Resultaten.
 

Die Fünfkämpfe von Nadja und Antonia nahmen derweilen einen sehr ähnlichen Verlauf. Antonia sammelte erwartungsgemäß die meisten Punkte im Hürdensprint (9,71s), zeigte aber mit 1,52m im Hochsprung weitere tolle Resultate. Auch Nadja überrannte die Hürden in schnellen 10,41s und zeigte gute Sprungresultate. Beide mussten die Konkurrenz letztendlich im Kugelstoßen und über die 800m ziehen lassen.

Ergebnisse     ► Fotos ® A. Dircks

 
   
   
08.02.2017Winterlaufserie, Drelsdorf 

Einem großen Zuspruch erfreute sich die Drelsdorfer Winterlaufserie in diesem Jahr. Unter den zahlreichen Teilnehmern tummelten sich auch drei St. PeteranerInnen. Bei allen drei Läufen (10km, 15km, Halbmarathon) am Start waren Marion Kern, Armin Jeß und Thomas Philippsen. Letzerer steigerte u. a. seine Halbarathon-Bestzeit auf starke 1:30 Stunden. 
   
   

05.02.2017

NDM, Neubrandenburg
 

 

Erfolgreiches Abschneiden der Eiderstedter Leichtathleten bei den NDM in Neubrandenburg. Eine Gold-Medaille blieb den LG-Athleten dieses Mal allerdings verwehrt. Marcel sicherte sich in einem engen Weitsprungwettkampf die Silber-Medaille. Zwei Mal landete er bei starken 7,26m und flog damit einen einzigen Zentimieter weiter als der Drittplatzierte. Im U20-Wettbewerb sprang Boje mit guten 6,80m verdient zu Bronze. Auch ihm fehlte nur eine Winzigkeit zu Silber. Okke erreichte im Dreisprung einen 6. Rang und blieb dabei etwas hinter seinen Möglichenkeiten zurück.

 

Boje schaffte mit persönlicher Bestleistung von 7,42s zudem den Sprung ins 60m-Halbfinale, in welchen er nochmals eine gute Zeit an den Tag legte. Antonia erzielte mit 8,26s ebenfalls ein gutes Sprint-Resultat; ihr fehlte lediglich eine 1/10s zum Weiterkommen. Dasselbe Schicksal ereilte Okke, dem trotz Bestzeit (7,55s) ebenfalls nur 1/10s fehlte. Über die 200m rannten Boje (23,82s) und Antonia (27,64s) beide zu neuen persönlichen Hallenbestmarken.

Ergebnisse

 

 
   
   
22.01.2017LM M/F + U18, Hamburg
 

Marcel wird seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt mit 7,11m den Weitsprung der Männer. Boje steigert seine Hallen-Bestmarke auf 6,90m und sichert sich damit Bronze. Zudem sprintete Marcel zu einem neuen 60m-Hausrekord (7,14s); verzichtete ab zugunsten des Weitsprungs auf den Endlauf. Über die 200m erzielten Marcel (23,20s) und Boje (23,95s) ebenfalls gute Zeiten. Nach einem frustierenden ersten Tag konnte Okke am Sonntag die Silber-Medaille im Dreisprung gewinnen (13,08m).

 

Mit Bestleistung und Vorlauf-Sieg (8,20s) maschierte Antonia ins 60m-Finale, in welchen sie einen starken sechsten Rang belegte. Ihre Schnelligkeit brachte sie auch über die 60m Hürden auf de Bahn (9,26s) und landete im Endlauf auf Platz fünf. Kevin wuchtete derweilen die Männer-Kugel auf ordentliche 10,73m. Die gemeinsame Staffel überzeugte und erkämpfte sich ebenfalls Rang fünf.

 

 ►Ergebnisse     ► Fotos © Boyens     ► Fotos © A. Dircks
 
   
   
15.01.2017LM U20 + U16, Hamburg
 

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den LG-AthletenInnen und ihrem Trainer: Neben tollen Resultaten gab es insgesamt 3xGold, 3xSilber & 1xBronze zu feiern!
Als Favorit in den Hochsprungwettkampf gestartet, wuchs Karl (M14) über sich hinaus und sprang mit herausragenden 1,73m verdient zu Gold. In einem engen 800m-Rennen mobilisierte Karl nochmals seine Energie und erkämpfte die Silber-Medaille, wobei er mit 2:16,85min ebenfalls eine Bestmarke aufstellte.

 

Einen überraschenden, letzendlich jedoch deutlichen Sieg feierte Okke (U20) im Dreisprung und kann sich nun über seinen ersten LM-Titeln freuen. Am zweiten Tag der LM konnte ein nervenstarker Boje im letzten Durchgang die Gold-Medaille im Weitsprung ergattern (6,87m). Bruder Okke blieb leider der undankbare vierte Rang (6,52m). Karl trug sich am Sonntag nochmals mit zwei zweiten Plätzen in die Ergebnislisten ein: Über 60m Hürden (9,79s) und im Stabhochsprung (2,60m) zeigte er ansprechende Resulate. 

Nadja (W14) landete im Weitsprung auf dem 6. Rang (4,58m). Am meisten wird sie sich wahrscheinlich darüber selbst ägern, dass ihre Bestmarke von 4,70m für einen Podestplatz gereicht hätte. Nach einem unglücklichen ersten Tag gelang Nadja mit Bronze im Hochsprung (1,40m) der Befreiungsschlag. Zudem stürmte sie im 60mH-Vorlauf zu einer neuen Bestzeit (10,31s); im Finale belegte sie Rang sieben. Marcel testete und sprang gute 7,02m. 
   

 

 

       

 

             

 

SHLV KLV NF DLV

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu - weitere Informationen

 

Unsere Seiten wurden optimiert für die neuen Versionen von Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox.

 

2017 - LG Tönning / St. Peter - Wir machen Meister !    kontakt@lgtoenningstpeter.de