Moin moin und Herzlich Willkommen

beim TSV St. Peter-Ording

 

 

  

Die Leichtathletik-Sparte des TSV St. Peter-Ording gehört im Jugendbereich zu den erfolgreichen Mannschaften in Norddeutschland. Unsere jungen SportlerInnen können stolz sein auf ihre Meistertitel und Top-Platzierungen auf Deutscher, Norddeutscher, Landes- und Kreisebene. Die jungen SportlerInnen halten zudem etliche Rekorde und sind in den deutschen Bestenlisten vertreten. Über ihre Leistungen werden wir hier regelmäßig berichten – ebenso wie die regionale Presse.

 

 

Dieser grandiose Erfolg war in diesem Umfang nicht vorhersehbar. Umso wichtiger ist die breite Unterstützung und Förderung lokal und regional, um diese Erfolge langfristig zu festigen. In diesem Sinne widmen wir diese Seiten nicht nur der vereinsinternen Arbeit und Betrachtung, sondern im besonderen Maße auch der Darstellung nach außen. Denn wir können unseren Erfolg nur erreichen, erhalten und weiter ausbauen, wenn wir Unterstützung erhalten, insbesondere natürlich auch in finanzieller Hinsicht.
  

 

 

 

 

 
 

 

Aktuelles

17.02.2019

 

 

 

  

 
Training
Wettkampf
Portraits
Erfolge

Bilder

Jannik Beushausen

Sportplatz St. Peter-Ording

Chris Dittelbach

Lisann Luisa Dittmer

Johanna Levens

Tobias Jöns

mehr ...

 

 

  Die nächsten Termine 
So. 24.02. Mini-Sportfest Bredstedt 
Sa. 02.03. KLV-Verbandstag Mildstedt 

So. 03.03.

 LHM Blockwettkampf Bad Malente 
Sa. 09.03. KHM U14 - M/F Bredstedt 
 -► weitere Termine 
   
   
   
   
16.02.2019DM Männer/Frauen, Leipzig 

Da war mehr drin! Marcel startete am Samstag bei den Deutschen Meisterschaften in Leipzig. Nach 7.02m im ersten Durchgang, brachte er leider keinen vernünftigen Sprung mehr in die Grube. Ärgerlich, denn bereits 7.10m wären ausreichend für weitere drei Versuche gewesen. Angesichts der Vorleistungen lag für Marcel sogar Platz sechs im Bereich des Möglichen. 

Ergebnisse

 
   
   
10.02.2019LHM Mehrkampf, Hamburg 

Bei den LM Mehrkampf in Hamburg lieferte Sabrina einen starken Fünfkampf ab. Nachdem sie beim Einspringen für den Weitsprung unglücklich umknickte, gelangen ihr dennoch gute 5.05m sowie 1.44m im Hochsprung. Die 60m Hürden sprintete sie in schnellen 9.63s. Nach 8.03m im Kugelstoßen glänzte sie im abschließenden 800m-Lauf mit 2:34,62min. Mit dieser tollen Energieleistung schob Sabrina sich in der fünften Disziplin mit 2948 Punkten noch auf den Bronzerang.

Bei Nadja hingegen läuft es weiterhin nicht rund. Nach mäßigen 4.87m im Weitsprung durfte sie sich wenigstens über eine neue Bestweite von 9.02m im Kugelstoßen freuen.

In der U16 wagte sich Kilian an den Siebenkampf. Neben ordentlichen Ergebnissen im Weitsprung (4.76m) und Hochsprung (1.40m), lief er im ersten Stabhochsprung-Wettkampf seines Lebens zu großer Form auf. Sich immer höher schraubend übersprang er schließlich starke 2.70m. In der Gesamtwertung lag Kilian mit 2.958 auf Platz 6 aller Schleswig-Holsteiner. 

Ergebnisse

 
   
   
09.02.2019KHM U12+U10+U8, Niebüll 

Die Hallenkreismeisterschaften in Bredstedt waren ein voller Erfolg! 

In der M11 räumte Niklas im 8 Runden-Lauf (3:13,1min) und im 35m Hürdenlauf (7,1s) jeweils den Kreismeistertitel ab und wurde im Medizinballstoßen guter Fünfter. Karla wurde Vierte über die Hürden der W11 (7,4s), sprintete im 35m Finale auf Platz fünf (6,2s) und wurde mit herausragenden 1,15m Zweite in Hochsprung! Platz vier des Finals über 35m ging an Aurora (6,0s). Sie wurde außerdem wunderbare Sechste im Hürdensprint (7,9s) und im Hochsprung. Auch Hanin wagte sich an die Hürden und erreichte mit 9,8s Platz zehn. Im 35m-Vorlauf schaffte sie schnelle 7,2s und wurde außerdem gute Fünfte im Hochsprung (1,00m). Emelie war über die Hürden mit 8,9s ebenfalls schnell unterwegs und erreichte Platz neun. Das Medizinballstoßen beendete sie als Fünfte und bewältigte die 35m in 7,5s. Die vier Mädchen bildeten eine 4x1 Runde-Staffel, die nach 1:17,4min als Dritte ins Ziel kam.

Ergebnisse

 
 

 
   
   
06.02.2019Deutsche Hochschulmeisterschaften, Frankfurt/M. 

Drama in Frankfurt: In einem an Hochspannung kaum zu übertreffenden Weitsprung-wettkampf verbesserte Marcel (Uni Kiel) seine Hallenbestmarke erneut. In Durchgang zwei sprang Marcel auf eine starke Weite von 7.45m, welche von seinem langjährigen Konkurrenten Marcel Kirstges (HS Ansbach) mit Sprüngen vom 7.44m, 7.42m sowie letztendlich 7.47m übertrumpft werden konnte. Im letzten Durchgang riskierte Marcel noch einmal alles – und landete bei 7.46m. Ein einziger Zentimeter fehlte zu seinem ersten nationalen Titel.

Zuvor war Marcel gute 7.12s über 60m gesprintet, verzichtete jedoch zu Gunsten des Weitsprungs auf das B-Finale. Auf eine weitere Steigerung seiner Hochsprung-Bestleistung von 1.87m hingegen muss Frithjof weiter warten. Seine Bemühungen die Anfangshöhe von 1.90m (!) zu überwinden wurden leider nicht belohnt.

Ergebnisse

Hallenbestenliste

 
   
   
03.02.2019NDM M/F+U20, Neubrandenburg 

  

Marcel qualifiziert sich für dem DHM im Leipzig!

In einem spannenden Wettkampf erfüllte Marcel mit 7,42m die Qualifikationsleistung für die Deutschen Hallenmeisterschaften. Er zeigte eine Serie konstant guter Sprünge und konnte sich letztendlich über den Vizemeistertitel freuen. Über die 60m verbesserte Marcel in drei Läufen von 7,10s im Vor-, 7,08s im Zwischen- sowie 7,04s im Finallauf dreimal seine bisherige Bestleistung und erreichte unerwartet Platz fünf.

Sabrina konnte im Vergleich zu den vergangenen Wochen ihre 200m-Zeit auf gute 27,05s verbessern. Im Weitsprung fand sie leider nicht in ihren üblichen Rhythmus, erreichte allerdings trotzdem eine solide Weite von 5,07m. Im Hochsprung konnte Amelie gute 1,56m überspringen und freute sich über Platz neun in Norddeutschland. Die Höhe von 1,61m war dieses Mal etwas zu hoch.

Eine konstante Leistung zeigte auch Natalia mit 64,54s auf der doppelten Hallenrunde (400m), auf welcher ihr leider der direkte Kontakt zur Konkurrenz fehlte. Antonia tat sich in den Sprintdisziplinen eher schwer und lief 8,46s über die 60m und 27,56s über die 200m.

Ergebnisse

 
   
   
03.02.2019Winterlaufserie (3), Drelsdorf 

Zum Abschluss der Winterlaufserie in Drelsdorf stand für zwei Eidersteter Athleten der Halbmarathon auf dem Plan. Der auf dieser Strecke erfahrene Thomas Philippsen (M45) war mit 1:32:11h ähnlich schnell wie im vergangenen Jahr. Für Hans Möller (M55) hingegen waren die 21.1km eine Premiere, bei welcher er geradewegs unter der 2h-Marke blieb (1:59:26h).

Ergebnisse

 
   
   
31.01.2019NDM-Vorbericht 

Für die Eiderstedter Leichtathleten stehen am Wochenende die NDM in Neubrandenburg an: Nadja und Sabrina möchten sich mit guten Sprüngen für den Weitsprung-Endkampf empfehlen. Für Marcel hingegen geht es um die Farbe der Medaille sowie eine ansprechende Weite. Im Hochsprung gilt es für Amelie die 1.60m ein zweites Mal zu knacken. Natalia startet nach der erfolgreichen Premiere erneut über die 400m, während Antonia sich der Konkurrenz über 60m und 200m stellt. Zusammen soll es in der 4x200m-Staffel unter die Marke von 1:50min gehen.

 
   
   
20.01.2019LHM M/F+U18, Hamburg 

 

Ein bunt gemischtes Team startete bei den Landesmeisterschaften U18 und Männer/Frauen in Hamburg. In der U18 startete Nadja über die 200m und kam nach 28,66s ins Ziel. Im Weitsprung verfehlte sie leider knapp die 5m-Marke und wurde mit 4,99m Zehnte. Sabrina schaffte es jedoch diese Marke zu überspringen und stand mit 5,15m auf Platz acht. Sie wurde außerdem Vierte im 60m Hürdensprint (9,62s) und Siebte über die 200m (27,07s).

Natalia traute sich auf die doppelte Distanz und wurde in 64,13s starke Sechste über die 400m. Über die gleiche Distanz wurde Karl in seinem ebenfalls ersten Rennen mit 55,90s herausragender Vizemeister. Amelie wurde als eine der jüngsten im Feld mit sehr guten 1,58m Fünfte im Hochsprung der Frauen. Auch Antonia startete in der Frauenklasse und wurde über die 200m in 27,74s Neunte.

Im Weitsprung der Männer gelang es Boje mit 6,16m und Platz elf leider nicht den Endkampf zu erreichen. Sein Bruder Okke konnte sich mit einem Zentimeter Vorsprung und 6,17m als Zehnter ebenfalls nicht für den Endkampf qualifizieren. Allerdings wurde er mit einer Weite von 13,10m toller Dritter im Dreisprung. Marcel landete mit soliden 7,18m im Weitsprung auf Platz zwei und erlief sich mit persönlicher Bestleistung (7,12s) Platz fünf im 60m Finale der Männer. Bei den Hochspringern konnte Frithjof mit nicht seinen Vorstellungen entsprechenden 1,80m Platz acht belegen.

Die 4x200m Staffel der Männer mit Marcel, Frithjof, Okke und Boje zeigte ein tolles Rennen und lief sich mit 1:38,41min auf einen starken fünften Platz. In der Frauenklasse liefen die Wechsel diesmal glatt und sie belegten mit Nadja, Natalia, Sabrina und Antonia Platz vier in der Erwachsenen-Konkurrenz (1:50,98min).

Ergebnisse

 
   
   
20.01.2019Winterlaufserie (2), Drelsdorf 

Beim zweiten Rennen der Drelsdorfer Winterlaufserie waren insgesamt 15 Kilometer zu absolvierten. Thomas Philippsen (M45) erreichte das Ziel nach guten 1:04:23 Stunden. Ebenfalls am Start war Evelyn Lappert (W65), welche für die Distanz 1:32:18 Stunden benötigte. 

Ergebnisse

 
   
   
13.01.2019LHM U20+U16, Hamburg 

 

Bei den diesjährigen Landeshallenmeisterschaften der U16 und U20 in Hamburg starteten sieben der Eiderstedter SportlerInnen. In der M14 wurde Kilian bei seinen ersten Landesmeisterschaften Vierter mit 4,71m im Weitsprung, erreichte ebenfalls einen starken sechsten Rang im 60m-Sprint (8,40s) und stieß die Kugel auf 8,37m, was Platz neun bedeutete.

Natalia startete als U18-Athletin in der U20 und sprintete starke 8,64s über die 60m und zudem solide 28,06s über die 200m-Distanz. Auch Nadja startete in der U20 und wurde mit 4,95m Neunte im Weitsprung der älteren Konkurrenz. Als Dritte im Bunde erbrachte Sabrina starke Leistungen und wurde mit sehr guten 5,29m Sechste im Weitsprung. Außerdem konnte sie Platz zwei im 60m B-Finale erreichen (8,33s) und meisterte die 200m in guten 27,26s. Antonia erlief sich im gleichen Finallauf Platz drei (8,38s). Die Staffel der vier Mädchen wurde leider disqualifiziert.

Im Hochsprung der U20 meisterte Amelie herausragende 1,61m (PB) und stand damit auf Platz vier. Lediglich ein zusätzlicher Fehlversuch kostete ihr am Ende die Bronze-Medaille. Nach einem kompletten Jahr ohne Hochsprung-Wettkampf konnte Karl in der älteren Konkurrenz zugleich den fünften Platz mit 1,81m ergattern. Außerdem lief er 7,98s über die 60m und 25,00s über die 200m.

In Bielefeld hingegen erlebte Marcel mit 6,84m im Weitsprung einen gebrauchten Tag.

 

Ergebnisse

 
 

 
   
   
06.01.2019Winterlaufserie (1), Drelsdorf 

Mit dem neuem Jahr stand auch wieder die traditionelle Winterlaufserie in Drelsdorf auf dem Plan. Über die zunächst 10km-lange Strecke waren Thomas Philippsen (M45, 41:35') und Armin Jeß (M45, 46:29') bereits früh im Jahr vergleichweise schnell unterwegs. Hans Möller (M55) bestätigte mit 51:34min sein starkes Resultat vom Hafentagelauf in Husum. Sandra Philippsen (W45) war mit 72:32min zudem gleich 6 Minuten schneller als im vergangenen Winter. Evelyn Lappert (W65) zeigte sich einmal mehr in guter Verfassung (56:39').

Ergebnisse

 
   
   
06.01.2019Hallenmeeting, Hannover 

Marcel L. startete einen Tag später in Hannover in die Hallensaison.

Er überzeugte sofort mit 7,13s über 60m sowie hervorragenden 22,76s auf der 200m-Distanz und damit zwei neu aufgestellten Bestzeiten. Der Weitsprung war im Vergleich zu seinen Vorleistungen zwar relativ bescheiden, bildet aber mit 6,98m eine gute Grundlage für die weiteren Wettkämpfe.

 

 

 

Ergebnisse

 
   
   
05.01.2019Wintersportfest, Bredstedt 

Kurz nach dem Jahreswechsel stand schon der Saisonauftakt in Bredstedt für die Eiderstedter Athleten an. Sabrina glänzte in neuem Trikot mit Siegen in der U18 über die 50m Hürden in 8,22s und im Weitsprung mit gesprungenen 4,80. Außerdem präsentierte sie sich gut im Hochsprung (1,45m) und im Kugelstoßen (8,00m). Nadja bestritt ebenfalls den Kugelstoßwettkampf der U18 und wuchtete die Kugel auf 8,67m. In der U20 zeigte Amelie ihr Können im Hochsprung und wurde mit 1,51m Zweite. 

Einen Sieg mit über dreißig Zentimetern Vorsprung verdiente sich Frithjof im Hochsprungwettbewerb der Männer mit schlussendlich 1,84m. Besonders stark in den Sprungdisziplinen der U18 zeigte sich Marcel H., der im Hochsprung 1,65m und im Weitsprung 5,06m erreichte. Er war ebenfalls über die 50m mit 7,14s schnell unterwegs und katapultierte die Kugel auf 8,90m. Kilian schaffte im Weitsprung eine solide Weite von 4,62m und im Kugelstoßen starke 8,62m.

Ergebnisse

 
   
   
03.01.2019Kurztrainingslager, Bad Malente 

Mit dem Beginn des neuen Jahres verschlug es ein Großteil der Trainingsgruppe ins Kurztrainingslager nach Bad Malente. In kurzen und intensiven Einheiten wurde noch einmal der letzte Feinschliff für die anstehenden Wettkämpfe der Hallensaison erarbeitet.

Für einige AthletenInnen steht bereits am Samstag das Wintersportfest in Bredstedt an. Am Sonntag geht es für Marcel und Torsten nach Hannover.

 
   

 

 

       

 

             

 

SHLV KLV NF DLV

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu - weitere Informationen

 

Unsere Seiten wurden optimiert für die neuen Versionen von Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox.

 

© 2019 Jugendleichtathletik in Eiderstedt     kontakt@jugendleichtathletik-eiderstedt.de